haarberghof_termine_2016_900x600_PTPP_2017-2019
Training Personal Totem Pole Process© 2017 – 2019

Dauer: drei Jahre. Pro Jahr 3 Module zu je 4 Tagen.

Steve-&-Mayana

Trainerin: Raffaella Mayana Romieri
Gasttrainer beim jeweils letzten Modul jedes Jahres: Eligio Stephen Gallegos,Ph.D.
Ort: Haarberghof, Am Haarberg 19, 7562 Eltendorf, A

Kontinuität und die Bereitschaft, sich über drei Jahre mit einer fixen Gruppe in tiefe Prozesse
einzulassen sind eine Voraussetzung für die Teilnahme.

 

Termine:

immer Mittwoch (Beginn um 18.00 Uhr mit dem Abendessen)
bis Sonntag (Ende mit dem Mittagessen um ca. 13.00 Uhr)
1. Jahr:  26. – 30. April, 12. – 16. Juli, 18. – 22. Okt. 2017
2. Jahr:  11. – 15. April, 20. – 24. Juni, 19. – 23. Sep. 2018
3. Jahr:  10. – 14. April, 3. – 7. Juli, 2. – 6. Okt. 2019

Kosten:

Trainingsgebühr: € 1.900,- pro Jahr (exkl. Unterk. & Verpfl. und anteilige Seminarraumgebühr)
Anmeldeformular zum Download hier klicken Anmeldeformular Training A 17-19.
Folder Training

Organisation und Anmeldung:

Karin Huber
+49/151/416 03 507, info@karin-huber.net

Es gibt die Möglichkeit, ein Teilstipendium für die Seminargebühr beim IIVR zu beantragen. Die neun Trainings-Einheiten, die im Lauf von drei Jahren stattfinden, bilden eine Einheit und sollten durch­gehend besucht werden. Kontinuität und die Bereitschaft, sich über drei Jahre mit einer fixen Gruppe in tiefe Prozesse einzulassen sind eine grundlegende Voraussetzung für die Teilnahme am Training.

 

Training-Montage-Elefant

Um Imaginationsreisen angemessen begleiten zu können, ist es wichtig, eigene Wunden und Schatten zu kennen und geheilt oder ­integriert zu haben. Daher steht der eigene Prozess im Vor­­dergrund. Die Unterschiedlichkeit der Gruppe ist oft Auslöser für Verhaltensmuster. Deren Ursprung lässt sich im Kreis und mit den Tieren erforschen und transformieren. Persönliches Wachstum und Heilung bilden somit die Basis, von der die Qualität der Begleitung abhängt.
Der Schlüssel zum Erlernen dieser Methode besteht darin, sich ganz dem eigenen Heilungsprozess auf tiefgehende und ernsthafte, manchmal auch spielerische Weise in Beziehung mit den Tieren hinzugeben. Essentiell ist der respektvolle Umgang der Begleiterin mit dem „Reisenden“ und seinen Tieren. Das erfordert ein Nicht-Eindringen der Begleiterin und die Fähigkeit zu erkennen, wann der Prozess der begleiteten Person eigene Themen antriggert und wie damit umzugehen ist.

Das Training in Tiefenimagination wird nach erfolgreichem Abschluss des dritten Jahres durch ein Zertifikat des Internationalen Institutes für Visualisationsforschung bestätigt. Weiterführend gibt es die Möglichkeit, sich für ein Gruppenleiter-Training zu bewerben. Dieses besteht aus zwei Teilen zu je sieben Tagen. Es erlaubt den TeilnehmerInnen, ihr Potential als Gruppenleiter zur Gänze zu erforschen und erteilt die Befähigung, Gruppen in der Methode der Tiefenimagination zu leiten.

zertifikat

……………………………………………………………………..
Raffaella Mayana Romieri
Tiefenimaginations-Therapeutin
Trainerin im Personal Totem Pole Process®
Siebensterngasse 25/2/25 · 1070 Wien
+43 699 190 54 001 · www.DeepInnerSpace.com
www.tiefenimagination.net